zufall_2013_05.jpg

Termine

<<  September 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
18192122
2526272829
30      

Osterferien 2019

Während der Osterferienferien 2019 wurde den Grundschulkindern wieder ein breitgefächertes Hortprogramm angeboten. Frau Schramm als Hortkoordinatorin und ihre Kolleginnen hatten sich viele Gedanken gemacht und ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Montag, 15.04.2019
Am ersten Ferientag besuchte uns erneut Frau Müller und brachte tolle Ideen für das Töpfern mit. Die Kinder konnten zwischen Herzen – verziert mit Blümchen und Sprüchen – und großen Blumenscheiben wählen. Viel zu schnell ging der Vormittag mit viel Kreativität und tollen selbstgemachten Basteleien zu Ende.



Dienstag, 16.04.2019
 
Am Dienstag fuhren wir nach Arnstadt in die Kunstschule. Dort bemalten die Kinder weiße Teller, so wie sie es wollten. Dabei konnten sie entscheiden, ob sie diese nun für sich selbst oder für andere anfertigten. Dabei hatten sie riesigen Spaß.





Mittwoch, 17.04.2019
Am Mittwoch stand Basteln und Backen zu Ostern auf dem Ferienprogramm. Alle Kinder waren schon ganz gespannt. Sie konnten einen kleinen Holzlöffel, zu einem tollen Osterhasen gestalten. Geschmückt mit Papierohren, niedlichen Kulleraugen und einer Schleife ihrer Wahl, so war das Osterhäschen fertig. In der Küche ging es österlich zu. Hier hatten die Kinder viel Spaß mit Mehlwolken und Hefeteig. Jedes Kind bekam ein Stück Hefeteig, das es zu einem kleinen Hefezopf formte und die beiden Enden zu einem Kreis. Nun noch in den Backofen und fertig war ein leckeres Hefebrötchen. Am liebsten hätten sie es gleich vernascht.

Donnerstag, 18.04.2019
Donnerstag liefen wir mit unseren Kindern durch Osthausen. Wir erkundeten dabei die Umgebung. Es begleitete uns Frau Pickrodt und erzählte sie uns dabei etwas über die Sagen aus dem Umkreis wie z. B. über den Königsstuhl. .


Dienstag, 23.04.2019
Am "Welttag des Buches" trafen wir uns mit unseren Lieblings-büchern in der gemütlichen Leseecke unseres Hortraumes. Jeder durfte sein mitgebrachtes Buch vorstellen und daraus auch seine Lieblingspassage vorlesen. Danach bestand die Möglichkeit die Bücher der anderen Kinder anzuschauen und darin zu schmökern. Zum Abschluss las Frau Rosenstengel noch die Geschichte von „Petterson und Findus“ vor.

Mittwoch, 24.04.2019
 Die Fahrt nach Erfurt in die Zitadelle stand am Mittwoch auf dem Ferienplan.
Wir fuhren mit einen Sonderbus nach dem Frühstück nach Erfurt. Dort angekommen wurden wir von unserem Betreuer bereits erwartet. Er ging mit uns auf den Petersberg. Zuerst sahen wir den Aufenthalts-und Schlafraum der Wachleute. Dies war ein sehr kleiner Raum und es mussten sich bis zu 12 Wachleute darin aufhalten. Danach kam ein Museumsraum in dem eine echte Kanone zu sehen war. Uns wurde ausführlich von unserem Begleiter erklärt wie diese Kanone funktionierte und er steckte sogar eine Lunte hinein, um sie zu zünden. Wir hielten uns alle gespannt die Ohren zu, aber es passierte nichts. In diesem Raum waren auch andere sehr alte Fundstücke, z.B. Kadaver von 2 eingemauerten Katzen, als Opfergabe. Dies war für einige Kinder sehr komisch, da sie Katzen mögen.
Danach gingen wir endlich in die Katakomben und Horchgänge hinab. Dort war es sehr eng. Einige Kinder hatten etwas Angst, da ging unser Betreuer mit uns wieder an die Luft in die Sonne. Wir stiegen dann nochmal hinab und es ging den ängstlichen Kindern besser.
Zum Schluss öffnete er den Katzer und jeweils 3 Kinder wurden darin eingesperrt. Zum Glück gab es eine Öffnung über der Tür, da war es nicht so dunkel.
Als wir wieder auf dem Domplatz waren, aßen wir Bratwürste oder etwas vom Bäcker. Wir hatten sogar noch Zeit in den Dom zugehen. Dort war es sehr ruhig und wir schauten uns den Altar an. Danach fuhren wir wieder zurück in die Schule.






Donnerstag, 25.04.2019

 Am Donnerstag durften die Kinder ihr Können bei verschiedenen Experimenten unter Beweis stellen. Zur Auswahl standen Muster gestalten, mit Zucker, Wasser und Tinte; Flüssigkeiten beobachten, mit einem Löffel und zwei Gläsern; durch eine Papierrolle ein Loch in der linken Hand sehen und Spuren lesen a`la Sherlock Holmes. Für jeden war etwas dabei und zu lernen gab es auch allerlei.

Freitag, 26.04.2019
An unserem letzten Ferientag stand ein Sport- und Spieletag in der Turnhalle an.
Wir bauten in Kleingruppen eine Bewegungsbaustelle mit vielen verschiedenen Stationen, so unter anderem Hüpfballspringen über Hindernisse, Seilspringen, zur Kletterwand hinauf klettern und herunter springen, viele einzelne Spielgeräte aus der "fit4future"-Tonne, Riesen Tennisspiel und vieles mehr. Jeder blieb so lange er Spaß hatte sich an der jeweiligen Stationen zu betätigen.
Zum Schluss räumten wir alles wieder auf und spielten mit dem Schwungtuch verschiedene Spiele.
Wie immer hat es den Kindern sehr gefallen alle verschiedenen Spielmöglichkeiten in der Turnhalle zu nutzen.

Vielen Dank für diese wunderschönen, kreativen und abwechslungsreichen Ferientage im Hort an Frau Schramm und ihre Kolleginnen.
 
Aktuell sind 54 Gäste online.

Copyright © 2019 Staatliche Grundschule "Astrid Lindgren" Osthausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.